image
Energieinspektion Klimaanlagen

Energieinspektion Klimaanlagen

Nach der Energieeinspar-Verordnung sind Lüftungsanlagen einer Energieinspektion zu unterziehen, die alle 10 Jahre bzw. nach einem Umbau zu wiederholen ist. Unsere Fachkräfte führen diese Energieinspektionen an Raumlufttechnischen Anlagen für Sie durch!

Dazu gehören folgende Leistungen:

  • Sichtung der Anlagendokumentation
  • Örtliche Aufnahme der relevanten Anlagenbestandteile (optional detaillierte zeichnerische Bestandsaufnahmen)
  • Fotodokumentation
  • Aufnahme und Analysen der techn. Leistungsdaten
  • Aufnahme, Klassifizierung und Priorisierung von Mängeln
  • Luftmengenmessungen nach DIN 12599, DIN EN 16211, Soll-/Ist-Vergleich
  • Zusammenfassende Dokumentation mit Lichtbildern und priorisierte Handlungsempfehlungen

Die Energieinspektion kann parallel zu einer Hygieneinspektion durchgeführt werden. Da bei beiden Inspektionen z. T. gleiche Tätigkeiten vorzunehmen sind, können bei einer gleichzeitigen Durchführung beider Inspektionen erhebliche Kosten eingespart werden. Sollte eine aktuelle Anlagendokumentation nicht vorliegen, so kann im Zuge der Inspektionen auch die Anlagendokumentation mit zeichnerischen Unterlagen erstellt werden.

Hintergrundinformationen

Lüftungs-, sowie insbesondere Klimaanlagen werden zum Zeitpunkt ihrer Errichtung für einen bestimmten Einsatzzweck dimensioniert, der sich jedoch erfahrungsgemäß im Laufe der Zeit z.B. durch Nutzungsänderungen der Räumlichkeiten oder Umbauten ändert, ohne dass die Anlage an die neuen Gegebenheiten angepasst wird.

Häufig wurden auch gerade ältere Anlagen von Anfang an zu groß dimensioniert und weisen ineffiziente, energieverbrauchende Bauteile auf. Beide vorgenannten Umstände können einzeln oder zusammen zu einem unwirtschaftlichen Betrieb und damit zu unnötig hohen Betriebskosten führen.

Bei einer Energie-Inspektion werden die Anlagen in Bezug auf folgende Kriterien überprüft:

  • Dimensionierung von Kälteleistungen in Bezug auf die aktuelle Nutzung
  • Dimensionierung von Luftmengen in Bezug auf die aktuelle Nutzung
  • Effizienz einzelner Bauteile
  • Effizienz der regeltechnischen Strategien und Einstellungen

Durch die Analyse der aufgenommenen Daten wird festgestellt:

  • wie effizient die Gesamtanlage insgesamt arbeitet
  • an welchen Stellen Optimierungen sinnvoll sind
  • welche Investitionen für die Optimierungen aufzuwenden sein werden
  • welche Betriebskosten-Einsparungen erzielt werden können

Unsere Auftraggeber erhalten mit dem Abschlußbericht somit zunächst einen Überblick über den derzeitigen energetischen Zustand der Anlage und des Weiteren eine fundierte Entscheidungsgrundlage über ggfls. sinnvoll zu treffende Maßnahmen.